Sachkundelehrgang für fachlich verantwortliche Personen nach WHG, § 62 (Grundkurs)

Beschreibung

Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen dürfen nur errichtet, Instandgehalten, Instandgesetzt oder gereinigt werden von zugelassenen Fachbetrieben nach Wasserhaushaltegesetz (WHG), § 62. Wesentlicher Bestandteil der Fachbetriebszulassung ist die Qualifikation von fachlich verantwortlichen Personen.
Dieser Kurs vermittelt fachlich verantwortlichen Personen die Grundlagenkenntnisse für Arbeiten an Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen mit der speziellen Qualifikation für Fachbetrieb zur Errichtung, Instandhaltung und Instandsetzung von Dichtflächen aus Beton.

Das Seminar schließt mit einem Zertifikat ab, das im Rahmen des Zulassungsverfahrens des Fachbetriebes als Ausbildungsnachweis vorgelegt werden kann. Gleichzeitig erfolgt eine Autorisierung durch den Materialhersteller.

Zielgruppe
Das Fachseminar wendet sich an das verantwortliche Fachpersonal im Fachbetrieb, wie z. B.

  • Meister in einem einschlägigen Handwerk,
  • Ingenieure in einer für die ausgeübte Tätigkeit einschlägigen Fachrichtung

Fortbildungspunkte
Mitglieder der Architektenkammer und der Ingenieurkammer Hessen erhalten auf Antrag Fortbildungspunkte entsprechend der jeweiligen Nachweis-VO.

Anmeldung: Ausschreibung und Informationen –  bitte sorgfältig lesen: 2.1.1 Sachkundelehrgang für fachlich verantwortliche Personen nach WHG, § 62 (Grundkurs)2.1.1-WHG-Grundkurs.pdf(49 Downloads)

Termin

Termin
28.02.2018 - 01.03.2018
Uhrzeit
9:00 - 17:00

Veranstaltungsort
Lehrbauhof Lauterbach (Bildungszentrum Bau Osthessen )
Lindenstraße 115
36341 Lauterbach