Grundlagen der Betontechnologie – Vorbereitungslehrgang für SIVV-Lehrgang

Beschreibung

Der Nachweis der betontechnologischen Kenntnisse ist eine Zulassungsvoraussetzung gemäß Ausbildungs- und Prüfungsordnung zum SIVV-Schein.

Die Teilnehmer dieses SIVV-Vorbereitungslehrgangs erhalten nach erfolgreichem Abschluss ein Zertifikat zum Nachweis der betontechnologischen Kenntnisse (siehe Zulassungsvoraussetzung SIVV-Lehrgang, 1.3)

Zielgruppe
Teilnehmer am SIVV-Lehrgang. Der Lehrgang ist auch geeignet für Baustellenfachkräfte zur Auffrischung der betontechnologischen Grundkenntnisse, z. B. der Betonnormen DIN 1045 und EN 206.

Inhalte
1. Grundlagen der Normen im Stahlbetonbau: DIN 1045 und DIN EN 206.
2. Ausgangsstoffe des Betons (Normenzemente, Zuschläge, Zusatzmittel und Zusatzstoffe)
3. Die Zementnormen (DIN EN 197 und DIN 1164) und Normen für Gesteinskörnungen (DIN EN 12620)
4. Zusatzmittel und Zusatzstoffe im Betonbau – Anwendung und Anrechnung
5. Anwendung und Ausführung von Expositionsklassen, Druckfestigkeitsklassen, Konsistenzklassen
6. Anforderungen an die Bauausführung nach DIN EN 13791 und DIN 1045 Teil 3 – Bestellung, Lieferung, Einbau und Abnahme von Beton (Transportbeton)
7. Nachbehandlung, Betondeckung, Betonstahl und Überwachung
8. Kenntnisprüfung und Zertifikatübergabe

Die Gebühr schließt umfangreiche Seminarunterlagen und die Pausenverpflegung ein. Die Seminargebühr ist nach Erhalt der Anmeldebestätigung und vor Beginn des Seminars zu überweisen.

Anmeldung: Ausschreibung, Preise und Informationen –  bitte sorgfältig lesen: 1.6 Grundlagen der Betontechnologie1.6-Grundlagen-der-Betontechn._2017-2018-2.pdf(79 Downloads)

Termin

Termin
18.12.2017 - 19.12.2017
Uhrzeit
8:30 - 17:00

Veranstaltungsort
Lehrbauhof Lauterbach (Bildungszentrum Bau Osthessen )
Lindenstraße 115
36341 Lauterbach