Betoninstandsetzung nach ZTV-ING und RILI – Konzept und Ausschreibung

Beschreibung

Die Ermittlung des Ist-Zustands und die Schadensdiagnose bilden die Grundlage für die Wahl des Instandsetzungskonzeptes. Die darauf aufbauende Leistungsbeschreibung erfolgt unter Berücksichtigung der geplanten Nutzungsdauer.
Anhand praktischer Beispiele des Brücken- / Ingenieur- und Hochbaus werden verschiedene Instandsetzungskonzepte und -prinzipien vorgestellt und erläutert. In Gruppen werden anhand von praktischen Beispielen Instandsetzungskonzepte, Ausschreibungen und Wertungskriterien sowie Hinweise für Ausführung und Überwachung entwickelt. Am Beispiel der Brückenprüfung werden EDV-gestützte Methoden demonstriert und in Gruppenarbeit vertieft, um die Kosten für die Bauwerksprüfung abschätzen zu können.

Zielgruppe
Das Seminar richtet sich an Planer, Mitarbeiter von Kommunen und Führungskräften von bauausführenden Firmen, die Betonerhaltungs- und Instandsetzungsarbeiten planen, vergeben und ausführen.

Die Gebühr schließt umfangreiche Seminarunterlagen und die Pausenverpflegung ein. Die Seminargebühr ist nach Erhalt der Anmeldebestätigung und vor Beginn des Seminars zu überweisen.

Anmeldung: Ausschreibung, Preise und Informationen –  bitte sorgfältig lesen: 3.7 Betoninstandsetzung nach ZTV-ING und RILI-SIB – Konzept und Ausschreibung, Aufwand und Kosten der Brückenprüfung –3-7-Betoninstandsetzung-nach-ZTV-ING-u.RILI_SIB.pdf(17 Downloads)

Termin

Termin
24.10.2017
Uhrzeit
8:30 - 16:30

Veranstaltungsort
Lehrbauhof Lauterbach (Bildungszentrum Bau Osthessen )
Lindenstraße 115
36341 Lauterbach