Abdichtungsschein gemäß DIN 18533 (Grundkurs) „Herstellen von flüssig zu verarbeitenden erdseitigen Abdichtungen (PMBC)“

Beschreibung

Wirkung und Funktion der Bauwerksabdichtung hängen wesentlich von der fachgerechten Planung und Ausführung ab. Die Besonderheit des Abdichtungsscheins (Herstellen von Abdichtungen für flüssig zu verarbeitende erdseitige Abdichtungen gemäß DIN 18533) liegt in der Vermittlung der fach- und sachgerechten Ausführung, Planung und Überwachung von Abdichtungsmaßnahmen bei den Wassereinwirkungen (alt: „Wasserbeanspruchung“ / „Lastfall“):

  • Bodenfeuchte und nicht drückendes Wasser (W1-E) und
  • drückendes Wasser – mäßige Einwirkung (W2.1-E) – Stauwasser, Grundwasser oder Hochwasser bis 3 m Wassersäule

Im Lehrgang werden die Kenntnisse zum Abdichten für flüssig zu verarbeitende erdseitige Abdichtungen (PMBC) gemäß DIN 18533 vermittelt.

Der Lehrgang schließt ab mit dem bundesweit anerkannten Zertifikat des Ausbildungsbeirat KMB (Abdichtungsschein).

Programm / Inhalte

  • Regelwerke, Wassereinwirkungen / Wasserbeanspruchungen / Lastfälle
  • Dränung und Schutzschichten
  • Bauweisen und bauliche Erfordernisse
  • Anordnung der Abdichtung und Abdichtungsmaterial
  • Praktische Unterweisung am Mauerwerk
  • Baustelle / persönliche Schutzausrüstung (PSA)
  • Praktische Ausführung der Abdichtung
  • Kontrolle der Bauausführung
  • Prüfung Abdichtungsschein

Fortbildungspunkte: Mitglieder der Architektenkammer und der Ingenieurkammer Hessen erhalten auf Antrag Fortbildungspunkte entsprechend der jeweiligen Nachweis-VO.

Anmeldung: Ausschreibung, Preise und Informationen –  bitte sorgfältig lesen: 2.3.1-Abdichtungsschein-Grundkurs2.3.1-Abdichtungsschein_2018.pdf(39 Downloads)

Termin

Termin
26.01.2018 - 27.01.2018
Uhrzeit
8:00 - 17:15

Veranstaltungsort
Lehrbauhof Lauterbach (Bildungszentrum Bau Osthessen )
Lindenstraße 115
36341 Lauterbach